Verband

Jahresprogramm 2017

» Mit diesem Link direkt zum Jahresprogramm des SVIK ¦ ASCI 2017

 

Der SVIK ¦ ASCI

Die interne und integrierte Kommunikation ist im Umbruch, bereits seit Jahren schon. Der SVIK verfolgt die stetige Beschleunigung der Entwicklung und ablesbaren Trends bereits seit über 70 Jahren. Die zunehmende Öffnung der Gesellschaften im Zusammenhang mit der Globalisierung schafft zwar Chancen, birgt aber auch zahlreiche Gefahren. Das Medien-Vehikel „Internet“, die generelle digitale Transformation und das Internet of Things treibt an, bietet mehr, schafft schnellen Zugriff, beschleunigt Prozesse und Informationsaustausche und greift in unser Kommunikationsverhalten immer stärker und nachhaltiger ein. Immer und überall erreichbar zu sein gehört nicht mehr nur zum „guten Ton“, sondern ist schon fast eine Selbstverständlichkeit. In diesen Sog sieht sich heute nicht nur das berufliche, sondern auch private Leben gezogen. Diese Entwicklung überfordert viele von uns, besonders aber Führungskräfte, die Innovationen mittragen und einführen müssen. Unübersehbar ist, dass der Fokus der Weltenbürger sich damit vom Sachlichen auf das Virtuelle verschiebt.

Der SVIK verfolgt deshalb folgende Vision und Mission:

Die SVIK-Vision

Der Schweizerische Verband für interne Kommunikation (SVIK) setzt sich seit 1944 für die Weiterentwicklung und Professionalisierung der internen Kommunikation in der Schweiz ein. Mehr als 200 Mitglieder aus Wirtschaft, Verwaltung und dem Nonprofit-Bereich profitieren von einem laufend wachsenden und vielfältigen Angebot:

Unsere SVIK-Mission

  • das Fachgebiet der Unternehmenskommunikation, das sich heute unter dem Einfluss zahlreicher politischer und wirtschaftlicher sowie fachlicher Kräfte aufgeteilt präsentiert, als integriertes und integrierendes Tätigkeitsgebiet für Klein-, Mittel- und Grossbetriebe darzustellen. Nur eine holistische Betrachtungsweise führt die Protagonisten auf diesem Fachgebiet auf die Zielgerade;
  • seine Mitglieder in ihrer Funktion zu unterstützen und zur Stärkung deren Position beizutragen, indem der Verband

– Forschung und Entwicklung betreibt,
– Schulungs-, Ausbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten anbietet und
– zu einem wirksamen Erfahrungsaustausch beiträgt. Er ist auch gehalten, bildungspolitische Konzepte, kommerzielle Angebote für die interne und integrierte Kommunikation sowie gleiche oder ähnliche Begriffe auf ihre allgemeine Anwendbarkeit hin zu prüfen;

  • die Öffentlichkeit über den Verband, sein soziokulturelles, fachliches, wirtschaftliches und politisches Umfeld zu informieren sowie die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der Protagonisten zu fördern;
  • den Schwerpunkt der Betrachtungsweise stärker vom Wissen auf das Können zu lenken, wobei praktische Fragen der Anwendung der Mutter- und Fremdsprachen und der damit einhergehenden kulturellen Aspekte im Vordergrund stehen.

 

Der Verband ist aktives Mitglied der europäischen Dachorganisation FEIEA (Federation of European Business Communicators).

Hier finden Sie unsere Statuten.